Donnerstag, 11. September 2014

Made of Gold

_2014-09-11 06.24.05 1_870
Ich höre ein leises gleichmäßiges Klopfen. Die Gedanken ziehen vorbei. Klopf - klopf - klopf. Ich mag das. Am Fenster sitzen, leise Musik im Hintergrund, Regentropfen, die in gleichmäßigem Muster an der Glasscheibe ihren Platz finden. Wenn ich da so sitze und das Treiben auf der Straße beobachte, sehe wie die Menschen eilen, um ins Trockene zu kommen, ist all der Ärger vergessen. All die dummen Kleinigkeiten, die mir für einen Moment die Laune verdorben hatten, erscheinen mir ganz weit weg. Deshalb mag ich den Herbst. Man kann so wundervoll nachdenken.
Kommentieren

Sonntag, 7. September 2014

#instawaisen 13


Reihe-1Dieses kleine Kerlchen war auf meiner Fahrt von Coburg zurück nach Bamberg mein blinder Passagier. Auf meiner kuscheligen Jacke wäre ich aber auch mitgefahren. Mir ist aufgefallen, dass das bisher der einzige Marienkäfer war, der mir diesen Sommer über den Weg gelaufen ist. Wie kann das sein? // Geburtstagskürbissuppe, lustige Fitnessvideos auf YouTube und New Girl. So wird man 21! So und nicht anders!Reihe-2Was ich neben meinem Kleiderschrank mit am meisten vermisst habe? Meinen Schreibtisch! Nachdem ich nun auch endlich mal die Wanduhr aufgehängt habe, ist mein Arbeitsplatz vollendet und wartet darauf, genutzt zu werden. // Einkaufspause in 8-Stunden-Hardcore-Shopping. Ist aber auch gar nicht so leicht, wenn auch noch ein Mann dabei ist. Da war unser Zwischenstopp bei Vapiano schon verdient.
Reihe-3
Ich dachte, es wird Herbst. Da wusste ich noch nicht, dass es am Wochenende 25 Grad wird. Egal. Kürbissuppe habe ich trotzdem gekocht. Aber irgendwie ist sie nicht so famos geworden wie die Geburtstagssuppe...hm. Daran muss ich wohl noch arbeiten. // Das ist mein "Uni - echt jetzt?!"-Gesicht. Habe mich ans Erstellen des Stundenplans gemacht und habe schon keine Lust mehr. Bin mit dem Kursangebot (und der Gesamtsituation!) unzufrieden! 
Und weiter geht's: (Bin gerade ein wenig in sonntäglicher Schreiblaune.)
Gekauft: Einen neuen Herbstmantel, der ist so schön, da wäre sogar der Guido Maria Kretschmer entzückt.
Gedacht: "Oh Gott, ist mir langweilig." Seit ich wieder da bin, kommt das echt oft vor.
Hörenswert: Hozier, ganz egal welches Lied, die sind alle toll. Hudson Taylor ist auch total super (siehe Soundbar oben). Sowieso all die Musik, mit der man auf der Terrasse liegen kann, den Himmel betrachtet und die Welt vergisst. Nachdenken fällt dann auf einmal so leicht.
Sehenswert: Katrin Bauerfeind und Jan Böhmermann (somit zdf_neo und 3sat). Sehr gerne getrennt voneinander oder zusammen oder wie auch immer. Hauptsache die beiden.
Entdeckt: Immer noch kein passendes Last-Minute-Urlaubsangebot. Dabei will ich doch einfach nur an irgendeinen Strand.
Empört: Dummdreiste Autofahrer. Eines Tages blogge ich aus dem Krankenhaus, weil Bamberger Autofahrer grüne Fußgängerampeln ignorieren und mich einer irgendwann überfährt. Dummdreiste Menschen!
Ups!: Glätteisen zuhause liegen lassen. Mit der neuen Frisur sehe ich jetzt aus wie Kurzhaarhagrid!
Lieblingstweet: "I hope Jessica Biel names her first child 'batmo'." (@jake_likes_naps)

Kommentieren

Freitag, 5. September 2014

Und ja: Die Haare sind ab.

_DSC01348_870
"Aah, das macht so Spaß! Ich mach' noch ein paar Fotos!" Und schon saß ich wieder auf unserer Holzterrasse. Der Unterschied zu meinen sonstigen Selbstportraits: ich habe dieses Mal mit dem Handy ausgelöst. Möglich war das, weil ich für eine Woche zuhause bei meinen Eltern bin und Papa bei uns der ist, der solche Spielereien kennt. Und ich bin dann die, die immer alles ausprobieren will. Also hab' ich mir seine Sony a7 geschnappt, die kostenlose App "Sony PlayMemories Mobile" runtergeladen und mich in den Garten geschlichen. Es macht so Spaß, wenn man beim Fotografieren unnötige Fehlversuche vermeiden kann! Auf dem Handydisplay sehe ich genau, wie ich im Bild bin, per Fingertippen auf dem Display stelle ich scharf und auf dem Kamerasymbol löse ich aus. Auch praktisch: für instagram, etc. werden die geschossenen Fotos direkt auf dem Handy hinterlegt. Genial! Ich bin verliebt. Schade, dass das bei meiner Spiegelreflex nicht klappt. So werde ich mir die a7 wohl in Zukunft öfter mal stibitzen...
_DSC01344_870_DSC01358_870
Nein, dieser Post ist nicht von Sony gesponsert. (Obwohl das mal ne Idee wäre...) Ich bin einfach ziemlich begeistert davon.

PS: Und ja. Die Haare sind ab.
Kommentieren